Donnerstag, 10. Juni 10 um 23:31 Alter: 8 Jahr(e)

Von Grafeneck zum Karlsplatz

Spur der Erinnerung 70 Jahre nach den NS-„Euthanasiemorden“ an Kranken und Behinderten

Im Oktober 2010 zogen Tausende von engagierten Bürgern eine „Spur der Erinnerung“ von der Gedenkstätte Grafeneck bis zum Innenministerium am Karlsplatz. Der violette „Gedankenstrich“ erinnerte an die Beschlagnahme des Behindertenheims Grafeneck durch die NS-Diktatur vor 70 Jahren. Über 10 600 kranke und behinderte Menschen wurden damals umgebracht. Die „Spur“ ist ein gemeinsames Projekt der Initiative Stolpersteine, des Arbeitskreises „Euthanasie“ und der An- Stifter, InterCulturelle Initiativen. Insgesamt waren rund 7000 Bürger beteiligt.

 

Mehr dazu unter www.spur-der-erinnerung.de


 
Sie sind hier: Aktuelles