Donnerstag, 10. Juni 10 um 23:42 Alter: 8 Jahr(e)

SPUR DER ERINNERUNG - Der Film

Eine wundervolle Dokumentation über eine große Bürgeraktion

Vom 12. bis 16. Oktober 2009 haben tausende von Schülern, Mitglieder von Bürgerinitiativen und Vereinen und engagierte Menschen aus vielen Orten eine 70 km lange „Spur der Erinnerung“ gezogen - als Gedenken an die Tötung zehntausender behinderter Menschen - eine Spur des Lebens als Mahnung: Es gibt keine lebensunwertes Leben. Diese „Spur“ war eine einzigartige Aktion der Zivilgesellschaft - von Grafeneck nach Stuttgart, mit vielen begleitenden Vorträgen, Filmen, Theater - ein öffentliches Nachdenken, über das die Medien ausführlich berichteten.

Wir haben die schönsten Momente dieser Bürgeraktion im Film festgehalten - ein beeindruckendes Dokument der Zeitgeschichte, für das wir um Ihre Unterstützung bitten. Den 30minütigen Film produzierte das vielfach ausgezeichnete Team der Stuttgarter Bildmanufaktur, Regie führte Hermann G. Abmayr. Roberto Sanchez vom SWR stand mit fachlichem Rat zur Seite. Alle arbeiteten ehrenamtlich.

Unsere Absicht? Wir wollen den Film einer breiten Öffentlichkeit präsentieren, ihn in Kinos zeigen, in Jugendgruppen, diversen Einrichtungen - und die DVD möglichst allen beteiligten Schülern schenken, die entlang der Strecke zwischen Grafeneck und Stuttgart aktiv waren. Nicht vergessen möchten wir die aktiven Menschen mit und ohne Handicaps, die Werkstätten, Bibliotheken, Archive, Gemeinden...

30 Minuten auf DVD. Einzeln 14,95; ab 10 Stück 12,00. Lieferung auf Rechnung. Bestellungen an Die AnStifter. Olgastraße 1 A, 70182 Stuttgart kontakt (at) die-anstifter.de


 
Sie sind hier: Aktuelles